frau-glatze.jpg
KrebskrankheitBeratung für Krebs-Kranke

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Gesundheit
  3. Krebskrankheit

Beratung für Krebskranke

Tumorerkrankungen, insbesondere aber die Zeit danach, belasten Betroffene und Angehörige gleichermaßen. Seelische Probleme können - zumindest vorübergehend - die Folge sein. Überdies sieht sich der Einzelne mit einer Fülle von familiären und sozialen Fragen oftmals allein gelassen.

Ansprechpartner

Kreisgeschäftsstelle

Tel: 06124 3000
Fax:06124 3007

info(at)drk-rheingau-taunus.de

Am Kurpark 8
65307 Bad Schwalbach

Wie sieht die Hilfe bei Krebs aus?

Mit unseren Beratern können Sie über Ihre Krankheit, familiäre und berufliche Probleme reden. Zudem können im Rahmen einer Krebsnachsorge-Beratung Kontakte und Hilfen vermittelt werden, z. B. zu folgenden Themen :

  • Kur- und Erholungsmaßnahmen
  • Erlangung eines Schwerbehindertensusweises
  • Vergünstigungen im Rahmen der Sozialgesetzgebung
  • ambulante Dienste, wie Ambulante Krankenpflege, Menübringdienst, Hauswirtschaftliche Hilfen
  • Prothetik, medizinisch-pflegerische Hilfsmittel
  • Freizeitaktivitäten

Wir möchten Ihnen die Gelegenheit geben, sich einmal gründlich aussprechen zu können. Unsere Mitarbeiter informieren Sie zudem über Austauschmöglichkeiten mit anderen Betroffenen, z. B. im Rahmen von Kontakt-, Gesprächs- und Selbsthilfegruppen, denn es tut oft gut, auch von den Erfahrungen anderer profitieren zu können.

Unsere Kontaktstelle in der Krebsnachsorge bietet Ihnen folgende Unterstützung an:

  • Einzelgespräche nach Vereinbarung
  • Haus- und Klinikbesuche

Selbstverständlich behandeln wir alle Informationen vertraulich

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.